You are currently viewing MINT-Garage April 2024

MINT-Garage April 2024

  • Beitrags-Kategorie:MINT-Garage

Am Samstag, dem 13. April 2024, war in der MINT Garage Freising in der Blumenstraße wieder viel los: Drechselbänke, Lötkolben, Lego-Roboter und Mikroskope kamen zum Einsatz. Über 40 Kinder hatten die Möglichkeit, an verschiedenen Stationen zu experimentieren und unterschiedlichen Fragestellungen nachzugehen, dabei wurden sie von 8 engagierten Coaches unterstützt. Nach einem kurzen Warm-Up ging es bereits los:

Mikroskopische Welt

Nach einer Kurzeinführung in den Umgang mit dem Mikroskop wurden alle selbst zu Forschenden bei der Betrachtung diverser Präparate. Dieses Mal auch dabei, der in Europa inzwischen stark verbreitete invasive Buchsbaumzünsler (Cydalima perspectalis). Dank des schönen Wetters wurden zudem sämtliche weitere Organismen, die der Hof vor der MINT Garage bietet, präpariert und genauer untersucht.

Drechseln

Mit einer Drechselmaschine bringt man ein Werkstück in Rotation und kann dieses anschließend maschinell bearbeiten. Wie das genau funktioniert und wie viel Geschick dafür teilweise erforderlich ist konnte an Tisch-Drechselbänken an Kerzen direkt selbst ausprobiert werden.

Energieumwandlung @ Mausefallenauto

In diesem Workshop wurden eigene Mausefallenauto gebaut und zeitgleich die spannende Welt der Energie, Energiewandlung sowie grundlegende Konzepte der Mechanik erkundet.

Bausätze Löten

Gelötet wurde selbstverständlich ebenfalls wieder. Nach einem Einblick in den Umgang mit dem Lötkolben, ging es an das Löten verschiedener Bausätze.

Lego Roboter

Im Team der Lego-Roboter wurde mithilfe der Lego EV3 Sets grundlegende Aufgabenstellungen der Robotik nachgegangen: Sensoren/Aktuatoren ansteuern, Schleifen, Bedingungen, etc um schließlich Linien zu folgen, zu stoppen oder Waren von A nach B in einem Netzplan zu bringen.

Lego Mechanik

Technische Konstruktionen und physikalische Prinzipien stehen hier im Fokus. Mithilfe von Lego Technik können Maschinen zur Lösung diverser Fragestellungen selbst konstruiert und gebaut und auf die verschiedenen Wirkprinzipien untersucht werden. Hier wurde überwiegend frei gebaut, eine Art Kolbenmotor und kreative Flugapparate und Fahrzeuge mit Winden und Übersetzung zur besseren Kraftübertragung entstanden.

Sind Sie nun selbst neugierig geworden und interessiert uns zu unterstützen um noch mehr Kindern die Chance einer Teilnahme zu ermöglichen, dann schreiben Sie uns an garage@curio-city.de
Wir freuen uns über jede Unterstützung!