Eine Lesekiste in Aktion

Das Projekt ist für leseschwache und sprachungeübte Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren konzipiert. Es fördert sinnerfassendes Lesen, vermittelt naturwissenschaftliche Kenntnisse und fördert sowohl die Sprach- als auch die MINT-Kompetenz.

Unter Anleitung eines Lesepaten lesen zwei bis vier „Lesekinder“ Satz für Satz eine kindgerecht verfasste Versuchsanweisung und bauen begleitend dazu ein Experiment zusammen. Die Utensilien für das Experiment können sie der Lesekiste in Größe eines Schuhkartons entnehmen.

Durch das begleitende Experimentieren wird das Interesse der Kinder für den Text geweckt, ihre Konzentration wach gehalten und ihre Feinmotorik gefördert. Wenn sie anschließend ihr Experiment Mitschülern präsentieren dürfen, erweitert das ihren Wortschatz, ihr Selbstwertgefühl und ihre physikalischen Kenntnisse.

Das Projekt ist wegen der unkomplizierten Anwendungsmöglichkeiten sowohl für Brennpunktschulen als auch für Grundschulen in der Region geeignet. Prof. Dr. Dr. Huber plant, das Lesekisten-Projekt ab Ostern 2014 in Grundschulen der Freisinger Region einzusetzen.

Mit thematisch aufeinander abgestimmten Lesekisten, so genannten „Lehrplankisten“ kann das Projekt darüber hinaus für Projekttage und im regulären Physikunterricht eingesetzt werden.

Weitere Informationen finden sie unter http://www.zauberhafte-physik.net. Unsere Lesekisten finden sie bei den Downloads unter Lesekisten

Sollten Sie die Zauberhafte Physik mit Lesekisten auch an Ihrer Grundschule wünschen, kontaktieren Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wetter für Freising

Veranstaltungen

Authorisierter LogIn